post

Start der DPL Inlinehockey-Saison 2018

Start der DPL Inlinehockey-Saison 2018

Der erste Spieltag der Inlinehockey-Saison 2018 findet am 06.05.2018 statt.

Wir begrüßen als neue Teams die Black Devils aus Bad Nauheim und die Flamingos die sich aus bereits bekannten Spielern neu formiert haben.

Nachdem wir im letzten Jahr zur Neuorientierung mit allen Teams in einer Division gestartet sind, wird dieses Jahr gleich zu Beginn in 2 Divisions gespielt.

Jedes Team spielt im Rahmen einer Hin- und einer Rückrunde insgesamt 2 mal gegen jedes andere Team seiner Division bevor in den PlayOffs der Meister der jeweiligen Division ermittelt wird.

Durch die diesjährige Fußball-WM mit Publik Viewing in Friedrichspark werden wir in der Zeit von 10.06.2018 bis 15.07.2018 unsere Spiele in der Nebenhalle der SAP-Arena austragen.

Es erwartet uns eine spannende Saison und wir wünschen den teilnehmenden Teams erfolgreiche Begegnungen.

Für alle Zuschauer ist der Eintritt frei. Für die Verpflegung im Friedrichspark sorgt das Team von der Stadiongastätte Bob’s Corner.

DPL – Ligaleitung

Dritter Sieg im dritten Spiel !

Dritter Sieg im dritten Spiel! Patriots schlagen auch Heidelberg mit 7:5

Am heutigen Morgen warteten die Heidelberg Lions als nächster Gegner auf die Patriots. Dem Team war bewusst das die Lions zu einem der stärksten Teams der Liga gehören. Demenstsprechend spannend, gestaltete sich auch der Spielverlauf.

Besser ins Spiel fanden die Patriots, die das Spiel dominierten und nach 10 Minuten bereits mit 2:0 führten. Doch die Lions fanden zurück ins Spiel und glichen nach einigen Minuten die Partie aus. Bis ins letzte Drittel hinein gestaltete sich ein offener Schlagabtausch. In der 4 Minute vom letzten Drittel gelang den Lions der Treffer zum 4:5, wodurch die Patriots die Reihen umstellen mussten. Ab der 11 Spielminute, spielten nun nur noch Jacobaschke, Brenner, Prasske und Dosch. Und tatsächlich- demonstrativ untermauterten Sie Ihre Spielstärke und konnten nach wenigen Sekunden in Person von Simon Praßke zum 5:5 ausgleichen. Widerrum 1 Minute später brachte Jacobaschke das Team auf 6:5 in Front, dieser war es auch, der die Lions bei Minute 14:12 endgültig K.O. setzte und zum 7:5 Endstand einnetzte. Die Patriots holten nun 8 von 9 möglichen Punkten aus den letzten drei Partien. Eine tolle Siegesserie, was für den Zusammenhalt im Team spricht.

Tore für die Patriots:

Jacobaschke 3
Anselm 1
Brenner 2
Prasske 1

post

Patriots weiter in der Erfolgsspur!

Patriots vs. Adlerfans 9:8 n.P.

Nach dem Kantersieg vergangene Woche gegen die Monarchs Mannheim 2, konnten die Patriots auch gegen die erste Mannschaft der Adlerfans als Sieger vom Feld gehen.

Doch die Mannschaft machte es spannender wie nötig. Bis 12 Minuten vor Ende des Spiels führten die Patriots noch mit 8:3. Der scheinbar sicher geglaubte Sieg, wurde von den couragiert auftretenden Adlerfans innerhalb 10 Minuten zu nichte gemacht.

Nachdem nach 45 Minuten kein Sieger ausgemacht werden konnte, musste man sich im Penaltyschießen messen.

Tim Brenner und Sven Jacobaschke verwandelten souvären, während bei den Adlerfans nur Dominik Dech treffen konnte.

Das Spiel hat wieder gezeigt, das man bis zum Schluss konzentriert bei der Sache bleiben muss, um den Sieg über die Zeit zu bringen.

Tore für die Patriots:

Brenner 2
Jacobaschke 3
Robinson 1
Haas 2

post

Adlerfans schlagen Heidelberg

Besser als die „Alten Herren“ der Adlerfans machte es die Erste Mannschaft.

Sie gewann ihr erstes Saisonspiel überraschend deutlich gegen die Heidelberg Lions mit 13:8. Den Grundstein für diesen Sieg legte das Team um Kapitän Florian Schadow bereits im ersten Drittel und zog auf 5:1 davon.

Bester Torschütze bei den Adlerfans war heute Robin Nöltner. Einen gelungenen Einstand feierten auch die Neulinge im Team. Dech, Krist, Fischbeck und Stumpf durften sich in die Torschützenliste eintragen lassen.

post

Adlerfans AH verlieren Saisonauftakt

Ihr erstes Saisonspiel verloren die Adlerfans AH auch in der Höhe verdient mit 6:11.

Nach starken ersten 10 Minuten stellte das Team und Kapitän Patrik Löffel komplett das Laufen ein. Damit baute man den Gegner, die Rhein-Neckar Silver Backs, natürlich auf. Sie nutzten gnadenlos ihre Chancen.

Zwar kam man im dritten Abschnitt nochmal auf 5:8 zurück, aber weitere individuelle Fehler besiegelten schließlich die Niederlage. Die Erwartungen, dass 2017 eine sehr schwere Saison für die AH werden würde, haben sich damit bestätigt.

post

Erfolgreicher Saisonstart!

Silverbacks gewinnen gegen die Adlerfans AH mit 11:6.

Die Adlerfans legten den besseren Start hin und gingen in der 3.minute in Führung.
In der 7. Minute konnten sie verdient ihre Führung auf 2:0 ausbauen.

Die Gorillas mussten sich in das Spiel kämpfen. Und kurz vor Ende des ersten Drittels gelang es ihnen durch C.Adamczak (E.Salvarani) den Anschlusstreffer zu erzielen.

Im 2. Drittel zogen die Adlerfans auf 3:1 davon.
Doch innerhalb von nur 13 Sekunden glichen die Silberrücken durch W.Schön und Kapitän D.Brech zum 3:3 aus. C.Adamczak gelang nach zu Spiel von N.Michalski die mittlerweile verdiente Führung. Kurz vor Ende des Drittels erzielte Neuzugang E.Salvarani (C.Adamczak) seinen ersten Treffer im dress der Silverbacks, somit steht es nach dem 2. Drittel 5:3.

Nicht mal eine Minute im letzten Drittel gespielt, schon sind die Adlerfans wieder dran. Es steht 5:4.
Eine Minute später stellte C.Admaczak (D.Brech) mit einem wunderschön ausgespielten Konter die 2 Tore Führung wieder her und markiert damit seinen Hattrick. N.Michalski (J.Kuhn) lässt dem Adlerfanskeeper keine Chance und erhöht auf 7:4. Mit M.Zlabinger (C.Adamczak) gelingt einem weiteren Neuzugang sein erster Treffer.8:4 steht nun auf der Anzeigetafel.
Nach einer Auszeit kämpfen sich die Adlerfans nochmal auf 8:6 heran. Sie werfen nun alles nach vorne, was den Gorillas platzt zum Kontern bietet. In der 40. Minute nutzt E.Salvarani (M.Deblich) seine Chance eiskalt aus und erhöht auf 9:6. Die Adlerfans geben jedoch nicht auf und machen sehr viel Druck auf das Tor der Silverbacks, doch Golaie A.Wolf hat für jeden Schuss die passende Antwort. N.Michalski sorgt 11 Sekunden vor Schluss für das 10:6 und E.Salvarani erzielt 4 Sekunden vor Ende seinen ersten Hattrick im ersten Spiel für die Silverbacks. Gratulation.

Das nächste Spiel findet gegen die Neuhermsheim Longhorns statt. Spielbeginn ist um 14 Uhr im Friedrichspark Mannheim.

#letsgosilverbacks #welcometothejungle

post

Saisonstart der DPL Inline 2017

 

Am kommenden Sonntag 07. Mai startet die DPL in die Inlinehockeysaison

Die Saison verspricht sehr interessant für alle Teams zu werden, zum ersten Mal spielen alle Teams in einer Division die Vorrunde,und werden dann in den Playoffs nach Tabellenstand in Playoff-Gruppen aufgeteilt. Jedem Team ist somit auch möglich High Level Player in seinen Reihen zu haben. Drei Teams sind von der Teilnahme zurückgetreten,Vikings Wiesbaden,Tower Warriors und das 2te Team der Blue Devils.

Somit starten 13 Teams wie folgt am Sonntag in die Saison:

10:00 Uhr   Monarchs I  vs K-Town

11:30 Uhr  Rhein- Neckar Silverbacks vs Adlerfans AH

13:00 Uhr  Scorpions Ludwigshafen vs Blue Devils

14:30 Uhr Monarchs vs Snipers

16:00 Uhr Adlefans I vs Heidelberg Lions

17:30 Uhr KMC Eagles vs Longhorns

(Die Rhein-Neckar Patriots haben spielfrei)

 

Wir wünschen allen Teams eine erfolgreiche gute Saison.

Ligaleitung