Spielbetrieb 2020/21: Eingestellt

Aus aktuellem Anlass hat das DPL Management die Entscheidung getroffen, mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb einzustellen.

Die verschärften Lockdown-Regeln in Verbindung mit der Schließung einiger betroffener Eishallen in der der DPL Spielbetrieb stattfindet, war es sinnvoll die aktuelle Saison zu beenden und mit der Planung für die Saison 2021/22 zu beginnen.

Ob eine DPL Inline Saison 2021 stattfinden wird, werden wir Euch rechtzeitig mitteilen.

Auf jeden Fall hat die DPL immer gegenüber allen Spielerinnen und Spielern, den Schiedsrichtern und Zuschauern eine besondere Sorgfaltspflicht.

Wir bitten Sie/ Euch um Verständnis für die vorgenannten Entscheidungen, welche sehr bedauerlich sind und uns keinesfalls leichtgefallen sind.

Wir wünschen Ihnen/ Euch alles Gute und bleibt gesund!
gez. DPL Management Team

Pause verlängert: Kein Spielbetrieb in Dez

Aus aktuellem Anlass wird ab 1. Dez die Corona-Regeln verschärft und bis 20.12.2020 verlängert. Leider bedeutet das dass wir kein Spielbetrieb in Dez., 2020 haben werden dürfen. Es wird erst wieder in Dez. entschieden wie es mit der Saison 2020/21 weitergeht.

Infos zu der neuen Maßnahmen findet man hier:

#StaySafe
Euer DPL Management Team

Inliner Finale 2020

Es gab heute schon viel los am Friedrichspark.
Zwei Playoff-Finalspiele – eines zur Entscheidung um den dritten Platz und eines für die Meisterschaft dieser Inliner Saison 2020.
Das Spiel um den dritten Platz wurde zwischen Mike’s Monsters und den Ludwigshafener Scorpions ausgetragen, das um 13:00 Uhr am 1. November im Friedrichspark begann.
Ludwigshafen sprang nach 15 Minuten auf eine schnelle 5:2-Führung heraus und schaute nicht mehr zurück. Obwohl Mike’s Monsters Ludwigshafen im dritten Drittel mehr Schüsse auf‘s Tor bringen könnten, konnten die Scorpions in dieser Inliner-Saison 2020 einen 9:4-Sieg und den dritten Platz in der Gesamtwertung erringen.
Herzlichen Glückwunsch an beide Teams für ein gut und fair gekämpftes Spiel.
Das Meisterschaftsspiel folgte um 15:00 Uhr zwischen dem ungeschlagenen K-Town und dem Herausforderer Snipers 2020. Wie schon im Spiel um den dritten Platz sprang ein Team, in diesem Fall K-Town, vorzeitig in Führung. Marcel Pohl, Torschützenkönig dieser Inliner-Saison, schlug für K-Town um 0:09 Uhr des ersten Drittels vorzeitig zu. K-Town ging nach 15 Minuten mit 4:0 in Führung, im zweiten Drittel kamen 2 weitere hinzu, so dass es nach 30 Minuten Spielzeit eine komfortable 6:0-Führung gab. Im dritten Durchgang tauschten die Mannschaften Tore aus, wobei das Endergebnis 7:1 zugunsten von K-Town ausfiel.
Brett Castell Morley, der Division Manager der Eishockey-Division 4, der bei diesen Wettbewerben auch als Stadionsprecher und Hauptzeitnehmer fungierte, überreichte zusammen mit DPL-Präsident Phil Morley und Inliner DPL Manager Peter Götz die Hardware.
Ein großes Dankeschön an unsere beiden Schiedsrichter für diese Spiele – Tina Kirschner und Stefan Schmidt.
Inliner-Meister 2020 – K-Town
Zweiter Platz – Scharfschützen 2020
Dritter Platz – Ludwigshafener Skorpion
Vierter Platz – Mike’s Monsters
Bester Torwart (DIV2) – Pascal Riedel, Ludwigshafener Scorpions
MVP (DIV2) – Roy Labbé, Mike‘s Monster
Torschützenkönig – Marcel Pohl, K-Town
Bester Torwart (DIV1), Marcel Kappes, Snipers 2020
MVP (DIV1) – Fabian Fellhauer, Snipers 2020
Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler!
Bis nächsten Saison.
~ Staysafe ~
Ihr DPL Management Team

Inliner Meister 2020 K-Town
Vice-Meister Inliner 2020 – Snipers 2020

Pause: DPL Spielbetrieb

DPL Eishockey Vorrunde Spiele pausiert ab 2.11.2020 bis voraussichtlich 30.11.2020.
Aufgrund der Ankündigung der deutschen Regierung („Bundesweite Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie“) wird die DPL alle Spiele im November verschieben müssen.
Wir werden mit allen Mannschaften zusammenarbeiten, um geeignete Daten / Zeiten für die Verschiebung der Spiele zu finden.

Bleibt gesund!

Mit sportlichen Grüßen,

Euer DPL Management Team

Rassismus wird in der DPL nicht toleriert

Rassistische Beleidigungen haben keinen Platz in der Gesellschaft und schon gar keinen Platz in der DPL. Alle Spieler in der DPL verpflichten sich, sich gegenseitig mit Respekt, Fairness und Gleichheit zu behandeln.

Vor kurzem wurde das DPL Management darauf aufmerksam, dass in einem Playoff-Spiel zwischen Schlappschuss und SG Stern am Samstag, den 08.2.2020, in Eppelheim rassistische Beleidigungen verwendet wurden. Dies soll daran erinnern, dass die Personen, die für diese inakzeptablen Kommentare verantwortlich sind, nicht mehr in der DPL mitspielen dürfen. Wir behalten uns das Recht vor, entsprechende rechtliche Schritte gegen die betroffenen Personen einzuleiten. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an Phil Morley oder Mitglieder des DPL-Management-Teams.

Diskriminierungen jeglicher Art werden in der DPL nicht akzeptiert.

Inliner Training 2020 während Corona

Es kann schon los gehen mit Training. Es gibt aber schon einiges zu beachten. Ein verantwortlich jede Mannschaft muss die u.g. Vereinbarung ausfüllen und unterschreiben bevor ein Training stattfinden kann. U.a. sind folgendes zu beachten:

  • Anstandsregeln eingehalten werden
  • Keine Körperkontakte erfolgen
  • Die An- und Abreise nicht in Fahrgemeinschaften erfolgt
  • Die Trainingsgruppen nicht mehr als 10 Personen umfasst
  • Die Hygieneregeln eingehalten werden
  • Angehörige von Risikogruppen geschützt werden
  • Die Umkleideräume nicht genutzt werden
  • Die Duschen nicht genutzt werden

S. Downloads für das Formular und die „Vereinbarung Überlassung Sportstätte Friedrichspark während Corona

Bei Fragen bitte wenden Sie sich an unser GM Marco Schober (info@dpliga.com)

DPL Spielbetrieb eingestellt

Aufgrund der aktuellen Lage haben wir von der DPL die Entscheidung getroffen mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb einzustellen.
Die DPL hat gegenüber allen Spielerinnen und Spielern, den Schiedsrichter und Zuschauern eine besondere Sorgfaltspflicht. Wir bitten Sie/Euch um Verständnis für die vorgenannten Entscheidungen, welche bedauerlich sind und uns keinesfalls leicht gefallen sind. Gerade jetzt, da das letzte Halbfinale 2019/2020 ansteht bzw. die Finale Paarung schon steht, ist dies für viele Beteiligten möglicherweise schwer verständlich. Aber nach der aktuellen Lage gibt es keine Alternative.
Wir wünschen Ihnen/ Euch alles Gute und bleibt gesund!
gez. DPL Management Team